"Die Größe einer Nation und ihren moralischen Fortschritt kann man danach beurteilen, wie sie ihre Tiere behandelt"
(Mahatma Ghandi)


 

 

 

 

 

 

 

 

Über uns
Gründerragdolls
Pensionäre
Ragdoll Regenbogen
Aktivisten
Im neuen Zuhause
Ragdollpapas
Babygalerie
Kitteninfo
Aktuelle Kitten

 

Jingle Bell`s Ragdoll Rasseinformation Wissenswertes

 

Der Ragdoll verfallen oder wie alles begann

Unsere Geschichte beginnt Ende der 80er. Im Gegensatz zu meiner Frau, die, obwohl sie in der "Millionenstadt mit Herz" aufwuchs, mit Tieren aller Art groß wurde, musste ich mich als Kind mit "Kleintieren" begnügen und so wollte ich mir nun als Erwachsener meinen Kindheitstraum von einem großen Vierbeiner verwirklichen.

Da wir beide berufstätig waren, kam nur eine Katze in Betracht. Im Guinessbuch entdeckte ich die als schwerste Katze der Welt benannte Ragdoll und war von ihr fasziniert. Heute weiß ich, dass es sich bei diesem Tier um Bartholomäus, einen seal-mitted Ragdoll-Kater, handelte. Ende der 80er waren Ragdolls in Deutschland allerdings eine Rarität und so dauerte es noch ein Jahr, bis die erste Ragdoll bei uns einzog. Es war ein kleiner seal-mitted Kater, der auf einer Folgeseite zu sehen ist.

Die Züchterin wies mich nach einigen Wochen darauf hin, dass der Kleine eigentlich ein Zucht- und Ausstellungstier sei. Obwohl ich den Gedanken Zucht und Ausstellung gleich wieder verwarf, beginnt, wenn ich alles Revue passieren lasse, hier unsere Catterygeschichte und Ragdollzucht, die wir Ihnen gerne vorstellen.

Auf vielen Webseiten wird berichtet, dass Ragdolls süchtig machen. Um diesem Suchtpotential mit all seinen Erscheinungsbildern zu entkommen, haben wir gleich zu Beginn unseres Hobbys beschlossen:

Jingle Bells` Ragdolls machen glücklich ;-)

Vielleicht haben wir es dieser Erkenntnis zu verdanken, dass uns unsere Ragdolls gleich zu Beginn unserer Ragdollzucht robuste und gesunde Ragdollbabys geschenkt haben. Für damalige Zeiten, wie auf einigen Webseiten zu lesen ist, eine Rarität. 

 

 

© JINGLE BELL´S  RAGDOLL
Gerhard Kosak, Fichtenweg 8, 83083 Riedering
laufend aktualisiert
Tel. +49/(0)8036/30 53 74
E-mail: JINGLERAG[at]aol.com