"Die Größe einer Nation und ihren moralischen Fortschritt kann man danach beurteilen, wie sie ihre Tiere behandelt"
(Mahatma Ghandi)



 

 

Vor dem Einzug
Ragdollmix
Ragdolllinks
In Memorien
Nachdenkliches

 

 

 

 

Jingle Bell`s Ragdoll Rasseinformation Wissenswertes

 

In liebevoller Erinnerung an eine Züchterfreundin, 

Frau Brunhilde Sachert, die im Juli 2009 verstarb.

 "Mein Leben lang gehörte meine Liebe den Tieren, davon ganz besonders den Katzen. Schon als kleines Mädchen schleppte ich jede Katze - oder auch mal einen Hund - mit nach Hause, in der Annahme, dass diese herrenlos sind. Doch schweren “Herzens” musste ich diese wieder zurückbringen. Dabei dachte ich immer: “Wenn ich einmal groß bin!”  Nun, ich wurde GROSS und hatte immer Hunde und mehrere Kätzchen um mich. Viele sind in dieser Zeit in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Etliche Kätzchen wurden überfahren, dies tat mir unendlich leid. Einen in eine Falle geratenen Kater mit nur noch drei Beinen hatten wir 12 Jahre. Da man Bauernkätzchen fast nicht ein Leben lang im Haus halten kann, suchten wir, mein Mann Gerhard und ich bei den Rassekatzen nach unserer Wunschkatze. Groß sollte sie sein,  blaue Augen und lange Haare haben, da ich gern mit Kamm und Bürste umgehe. So kamen wir auf die wunderschöne, ruhige anhängliche Ragdoll, was wir niemals bereut haben. Im Gegenteil, meinen Mann hat diese Rassekatze voll verzaubert. Der Wunsch zum Züchten muss mir wohl in die Wiege gelegt worden sein, denn mein Leben lang habe ich immer irgend einem Tier ins Leben, oder über den Regenbogen geholfen!

" Brunhilde Sachert"

 

© JINGLE BELL´S  RAGDOLL
Gerhard Kosak, Fichtenweg 8, 83083 Riedering
laufend aktualisiert
Tel. +49/(0)8036/30 53 74
E-mail: JINGLERAG[at]aol.com